Kotzer der Woche #180: Volbeat - Don't Tread On Me

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kotzer der Woche #180: Volbeat - Don't Tread On Me

      Hier kommt der Sonntagskotzer mit Mihe! Es geht um unsere Nachbarn aus Dänemark: Volbeat ?(

      Bisher kamen die 4 Männer immer gut bei unseren Songs der Woche vorbei. Heute ändert sich dies.. und zwar ausgerechnet mit einem Metallica Cover.

      Zum 30. Jubiläum von Metallicas schwarzen Album wurden 53 (Massiv!) Künstler dazu aufgerufen als Teil des Blacklist Projekts die ursprünglichen 12 Songs des Albums zu covern.

      Die Nummer "Don't Tread On Me" wurde hierbei von Volbeat, der Indie-Rock Band Portugal. The Man und dem französischen Elektro-Musiker SebastiAn verarbeitet.

      Trotz bunter Mischung, kann ich musikalisch bei der Leistung tatsächlich nichts ankreiden. Volbeat hat einen sehr starken eigenen Still, den sie konsequent durchziehen und offensichtlich haben die Künstler voneinander unabhängig gearbeitet.

      Kurz: Für Volbeat Fans wird die Nummer sicher ein Ohrenschmaus sein. Was ich mehr bedauere, ist dieses mehr als nur schwache Musikvideo.

      Storybook: Lasst uns einen Transporter auf der Straße fahren. ENDE. Nicht einmal Lyrics werden eingeblendet. Wieso?!

      Gerade weil James Hetfield und Lars Ulrich von Metallica sich damals dachten mit dem Song auf die Thematik der Gadsen-Flagge und dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg einzugehen, hätte es so viel zu verfilmen gegeben.

      Was wäre es für ein schönes Musikvideo geworden, wenn man z.B. den amerikanischen General und Staatsmann Christopher Gadsden abgelichtet hätte oder wenigstens ein paar Schiffe der Navy. Vielleicht auch ein Kampf der Amerikaner und Briten?

      Fehlanzeige. Das Ergebnis ist ein wirklich hochgradig eintöniges und langweiliges Video, welches in allen Punkten dem Song nicht gerecht wird.

      Stay Heavy

      \M/ihe

    Copyright © Rammrocker
    All rights reserved