Sara's Metal Heart Wednesday #39: AC/DC - Shot in the Dark

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sara's Metal Heart Wednesday #39: AC/DC - Shot in the Dark

      Heute darf ich euch die neununddreißigste Ausgabe von Sara’s <3 Metal Heart <3 Wednesday präsentieren.
      Allerdings nicht mit Metal sondern mit Rock 'n' Roll. AC/DC haben nämlich unfassbarer Weise ein neues Album namens "Power Up" angekündigt.
      Es soll am 13.11.2020 erscheinen, der erste Song ist aber schon draußen. Er heißt "Shot in the Dark".

      Sie spielen auf dem Album in der selben Besetzung wie zu Beginn der "Rock Or Bust" Tour.
      Also mit Brian Johnson, der sich wieder in Topform präsentiert. Phil Rudd ist auch wieder dabei und glänzt am Schlagzeug.

      Mit dem "Shot" im Titel ist übrigens ein gepflegtes Schnäpschen gemeint.

      Ich finde das Lied sehr angenehm im typischen AC/DC Sound. Nichts Neues aber sie liefern schön klassisch ab.
      Das Video dazu kommt mir jedoch wie eine Werbung vor. Ich kann es euch hier leider nicht zeigen,
      aber wen es interessiert, der kann sich auf Youtube eine Meinung bilden.

    • Ah, da ist also der Song der Woche zum neuen AC/DC-Song! Ich hätte ja schwören können, dass Miche derjenige ist, der dazu etwas verfasst :D

      Was den Song angeht, so hast du es IMO ganz gut getroffen. Sicher, ich werde mich jetzt nicht hinstellen und sagen, das ist der schlechteste AC/DC-Song, denn das ist er nicht, aber es ist halt 08/15-Futter und ich glaube keinem, der behauptet, ihm hätte etwas gefehlt, wenn er diese Nummer nicht gehört hätte; und ich denke halt, das wird das Schicksal sein, das auch das ganze Album teilen wird. Ich traue Angus schon zu, eine handvoll ordentliche Riffs zu schreiben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass AC/DC damit nochmal irgendwie relevant werden könnten. Andererseits könnte man genau denselben Einwand eigentlich gegen alles äußern, was die Truppe seit "The Razors Edge" veröffentlicht hat...

      PS: Wenn das, was man in diesem Clip sehen kann, übrigens das fertige Album-Cover sein sollte, ist das ja mal das unspektakulärste und liebloseste, was ich seit langem gesehen habe. Ich hoffe mal, da wird noch nachgebessert :huh:
      Strapped on the table
      The operation begins
      Caught in the fable
      The doctor is in...
    • Cedie wrote:

      Mit dem "Shot" im Titel ist übrigens ein gepflegtes Schnäpschen gemeint.
      PS: Darf man eigentlich fragen, woher die Info kommt? Ich meine, "A shot in the dark" ist im Englischen ja eigentlich eine stehende Wendung und bezieht sich auf "shot" im Sinne von "Chance" oder "Versuch", also "to give it a shot" "etwas (auf's Geratewohl) versuchen" oder eben "a shot in the dark" mit der Bedeutung "ein Schuss ins Blaue", was in dem Sinne dann quasi als Motto für die gesamte Rückkehr von AC/DC zu verstehen wäre, es eben nochmal einfach zu versuchen, anstatt sich zurückzulehnen und mal Fünfe gerade sein zu lassen (eben der "walk in the park", der ja ebenfalls eine stehende Wendung ist, mit einer Bedeutung ähnlich dem deutschen "Zuckerschlecken", wie man es in Wendungen wie "xyz ist kein Zuckerschlecken" findet, also in dem Sinne eine entspannte, angenehme Zeit) :huh:
      Strapped on the table
      The operation begins
      Caught in the fable
      The doctor is in...

    Copyright © Rammrocker
    All rights reserved